Donnerstag

Zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Anarchismus auf den Philippinen

Veranstaltung mit Anarchisten von den Philippinen

 
















Zwei Anarchisten aus Manila werden auf der Veranstaltung von anarchistischen Aktivitäten auf den Philippinen berichten. Dabei geht es sowohl um historische Kontinuitäten herrschaftsfreier Politik als auch um die Vorstellung aktueller Projekte. Beispiele hierfür sind Food not Bombs - Aktionen, Kampagnen gegen Polizei-Brutalität, anarchistische Vortragstätigkeiten, die "Mobile Anarchist School", publizistische Projekte rund um die Zeitschrift Gasera und das Mindsetbreaker Magazine und der Aufbau der Infoläden Etnikobandido und Kinaiyahan Unahon Collective Social Center. Berichten können die Aktivisten zudem von indigenen Widerständen gegen Land Grabbing, von den Kämpfen der Minenarbeiter_innen und von den ökologischen Folgen neokolonialer Projekte.
(Veranstaltung auf verständlichem Englisch)

Die Veranstaltung findet am Montag den 17.09. statt

vegane Vokü ab 19 Uhr und Beginn des Vortrags ab 20 Uhr

Eintritt ist wie immer frei

http://www.fau-duesseldorf.org/rundreisen/anarchisten-aus-manila-phillipinen-auf-rundreise