Donnerstag

Soli-Konzert für Die Ganze Bäckerei mit Mandréscha und Jesus Jackson und die grenzlandreiter


Samstag, 12. April um 20:30 Uhr (Einlass 19:30 Uhr)
Die Ganze Bäckerei, Reitmayrgässchen 4, Augsburg-Jakobervorstadt



Ein Soli-Konzert für die Ganze Bäckerei spielen das Acoustic-Duo Mandréscha und die Lo-Fi-Pop-Band Jesus Jackson und die grenzlandreiter am Samstag, 12. April um 20:30 Uhr in der Ganzen Bäckerei, Reitmayrgässchen 4, Augsburg-Jakobervorstadt. Einlass ist um 19:30 Uhr. Beim Konzert eingenommene Spenden kommen dem selbstverwalteten Kulturzentrum Die Ganze Bäckerei zugute,
...

 das seit 2003 als einzige Einrichtung dieser Art in Augsburg existiert.
Aufgrund der Kündigung ihres Mietvertrags zum 30. Juni 2014 sucht die Ganze Bäckerei derzeit neue Räume innerhalb der AVV-Tarifzone 10. Die Einnahmen aus dem Konzert sollen zur Deckung von Umzugskosten und höheren Mietpreisen beitragen. Informationen über geeignete Räumlichkeiten können an infoladenaugsburg@web.de übermittelt werden. Spenden und Daueraufträge außerhalb des Konzerts sind möglich auf das Konto des „Vereins zur Förderung der Gegenkultur e.V.“, IBAN DE22 7001 0080 0646 0518 06.

Mandréscha, bestehend aus Mascha Fuhrmann und André Möbius, ist ein Acoustic-Duo aus Augsburg. Zwischen den Stilen Folk und Indie angesiedelt, bekommt das Publikum sowohl ruhigere und verträumte als auch rockigere Klänge serviert. Ihr Markenzeichen neben der kräftigen, aber dennoch wandlungsfähigen Stimme von Mascha ist vor allem die sparsame Instrumentierung. Meist auf den Einsatz von einer Gitarre reduziert, gesellt sich hin und wieder ein Glockenspiel, etwas Percussion oder auch mal eine zweite Stimme hinzu. So bleibt genügend Raum für das Wichtigste - den Song.

Jesus Jackson und die grenzlandreiter sind seit 1998 Augsburgs bestgehütetes Pop-Geheimnis und vermutlich die Band mit der höchsten Dichte an städtischen Kunstförderpreisträgern. Zum Glück hört man ihr das nicht an! Das Trio, bestehend aus Singer/Songwriter und Gitarrist Jesus Jackson aka Jürgen Jäcklin, Texter und Keyboarder Gerald Fiebig (seit 2003 Förderer der Ganzen Bäckerei) und Bassist/Gitarrist Mathias Huber, verbindet Dada-Lyrik mit Protestsong, Punk mit Country mit Motown, Wut mit Witz und klingt dabei laut „junge Welt“ wie ein Mix aus „Velvet Underground, früher Neuer Deutscher Welle, Musiktherapie und bayrischer Folklore. Und wie bei den Texten wird mal hier eine Melodie oder dort ein Basslauf entliehen, egal welcher Herkunft, egal welchen Stils.“ Beim Konzert in der Ganzen Bäckerei stellen Jesus Jackson und die grenzlandreiter ihre brandneue CD „Zumauern“ vor.

Weitere Infos:
Die Ganze Bäckerei: http://ganzebaeckerei.blogspot.de/
Jesus Jackson und die grenzlandreiter: https://soundcloud.com/jesus-jackson