Samstag

Soli-Party Freitag den 30. Juni für Esther

Hallo Ich bin Esther.
Ich studiere Grundschullehramt an der Uni Auxburg und hab mich tierisch über die illegale Anwesenheitspflicht, die es in den meisten Grundschulpädagogik-Seminaren gibt, aufgeregt. Ich wollte eigentlich nicht wieder zurück in die Grundschule. Weil unsere Dozierende das leider anders sehen, und auch auf mehrfachen Mailhinweise nicht reagiert haben, bin ich bunt vermummt in ein Seminar spaziert, um die Anwesenheitsliste zu klauen.
Dafür hab ich eine Anklage wegen Hausfriedensbruch bekommen. Mit Hausdurchsuchung und dem ganzen Pipapo. Der ganze Spaß hat mich 600€ gekostet. Ziemlich uncool für eine Anwesenheitsliste die gar nicht existieren darf. Und Hausfriedensbruch in einem Seminar in dem ich selbst eingeschrieben war.
Die Hälfte des Geldes hab ich schon von der Roten Hilfe e.V. bekommen. Für den Rest gibt’s noch eine Soli-Party! Wir feiern gemeisam und der Gewinn geht für meine Anwaltskosten drauf.
Kommet in Scharen!

Für alle die schon früh da sind, gibt's um 19:30 eine  Übersicht, was passiert ist, wie ich als komplett unerfahrene Aktivistin gefühlt habe und wie man's nächstes Mal besser macht.
Das fancy Video unserer Aktion

Die Antwort der Unileitung: Einberufung einer Arbeitsgruppe Gefahrenabwehr an der Uni. Bisher hat diese aber noch nicht getagt. Hierdie Rundmail der Unileitung, man könnte fast glauben, es ging um einenTerroranschlag

ICH FREU MICH AUF EUCH! ANWESENHEIT ist PFLICHT!
Ich führe auch eine Liste :D

Esther


Lust auf FREI-GETRÄNKE? Kein Problem bring einfach eine originale Anwesenheitsliste aus der Uni mit. :D

PS: Ihr habt selber Stress mit Anwesenheitslisten und -kontrollen.
Findet das entmündigend und doof? Dann informiert euch hier!